Bildungspaket vergisst die Bildung in der Familie

Pressemitteilung des Bundesverbandes des Deutschen Familienverbandes vom 30.06.11

(Berlin). Anlässlich des stotternden Starts bei den Bildungsleistungen für Kinder aus einkommensschwachen Familien übt der Deutsche Familienverband grundlegende Kritik am Konzept des Bildungspakets: „Die gesamte Idee ist falsch, nicht nur die horrende Bürokratie und die riesigen Antragshürden. Beim Bildungspaket ist nämlich der wichtigste Bildungsort überhaupt, die Familie, schlicht vergessen worden. Finanzielle Hilfe gibt es nur, wenn Bildung durch externe Anbieter erfolgt – die Bildung in der Familie ist anscheinend nichts wert. Aber die erste Schule, die wir alle besucht haben, ist der Mutterleib. Wenn der Staat den Bildungsort Familie vergisst, wird er auch die Kinder nicht erreichen“, so der Präsident des Verbandes Dr. Klaus Zeh MdL.

So wird das gemeinsame Mittagessen nur dann über das Bildungspaket finanziert, wenn es nicht in der Familie stattfindet. Der Familienausflug ist im Gegensatz zum Klassenausflug nichts wert, die Anschaffung eines Musikinstruments, um zu Hause die musische Kompetenz der Kinder zu fördern, wird im Gegensatz zum Unterricht in der Musikschule nicht bezuschusst. Auch Lernförderung ist nur einen Gutschein wert, wenn sie durch Externe erfolgt.

„Es war ein großer Fehler, nach dem Verfassungsurteil zu den Kinderregelsätzen auf komplizierte Sachleistungen statt auf klare Geldleistung für Familien zu setzen. Dahinter steht ein verheerendes Misstrauen gegenüber Eltern, aber auch ein eingeschränktes Bildungsverständnis, das so tut, als fände Bildung nur außerhalb der Familie statt. Finanziell ist das für die Regierung allerdings ganz bequem. Denn Eltern erbringen diese Leistung – im Interesse der Kinder – auch ohne Zuschuss. Und so kann ein Bildungspaket geschnürt werden, das ohne schlechtes Gewissen 70% der Kinder ausspart – und die Verantwortung dafür auch noch den Eltern zuschiebt“ so Verbandspräsident Klaus Zeh.

Der Deutsche Familienverband ist die größte parteiunabhängige, überkonfessionelle und mitgliedergetragene Interessenvertretung der Familien in Deutschland.

Galerie | Dieser Beitrag wurde unter Neuigkeiten abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s