Plakataktion gegen Häusliche Gewalt und Stalking

plakatZur Zeit läuft in Halle eine Plakataktion im öffentlichen Nahverkehr. Eine Vielzahl an Plakaten in Straßenbahnen und Bussen soll für die Themen „Häusliche Gewalt“ und „Stalking“ sensibilisieren. Die Interventionsstelle Halle und die Beratungsstelle „ProMann“ sind Inititoren diese Aktion und werden von der Stadt Halle hilfreich unterstützt.
Ziel der Kooperation aus Opfer- und Täterarbeit ist es, den Schutz betroffener Frauen und Männern zu verbessern und Tätern Auswege aus der Gewalt aufzuzeigen.

Über lkw

LeberKäsWäckle
Galerie | Dieser Beitrag wurde unter Aus den Bereichen, Neuigkeiten abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Antworten zu Plakataktion gegen Häusliche Gewalt und Stalking

  1. Wolfgang schreibt:

    Freut mich, wenn derartige Aktionen von den Kommunen unterstützt werden. Die Erwähnung von Frauen und Männern als Opfer von häuslicher Gewalt kommt meinen eigenen Erfahrungen sehr entgegen…

  2. Wolfgang schreibt:

    Reblogged this on wollinus blog und kommentierte:
    Die Gewalt im häuslichen Umfeld nimmt weiter zu. Derartige Aktionen können sensiblilisieren und den Blick für diese Form der Gewalt schärfen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s