Praxistag: „Gemeinsam stark im Schulalltag

lg_schulerfolgAm letzten Tag der Winterferien, haben 60 engagierte LehrerInnen, Pädagogische MitarbeiterInnen und SchulsozialarbeiterInnen die Möglichkeit genutzt, sich beim Praxistag: „Gemeinsam stark im Schulalltag“, der von der Friedrich-Ebert-Stiftung veranstaltet wurde, weiterzubilden. Als Netzwerkstelle „Schulerfolg“ des Deutschen Familienverbandes  waren wir unterstützend bei der Organisation und Durchführung des Tages tätig. Der Tag fand im BKS Büro und Tagungscenter Magdeburg statt und startete mit einer Begrüßung und einführenden Worten durch die Netzwerkstelle. Im Anschluss daran, arbeiteten die TeilnehmerInnen intensiv in vier verschiedenen Workshops, für die wir so ausgewählte ReferentInnen wie, Heliane Schnelle, Birgitta Wildenauer, André Gödecke und Sören Bendler gewinnen konnten. Ziel der Weiterbildung war es, den TeilnehmerInnen Hilfestellungen für die tägliche Arbeit an der Schule zu geben, denn auch PädagogInnen sind „nur Menschen“ und holen sich Unterstützung von außen. In den Workshops konnten sie z.B. erfahren, wie eine gewaltfreie Kommunikation und eine wertschätzende Haltung dazu beitragen können, dass schwierige Situationen im Schulalltag besser bewältigt werden. Ob es sich dabei um Situationen und Gesprächen zwischen SchülerInnen und LehrerInnen, Eltern und LehrerInnen oder gar im Kollegium handelt ist unwesentlich, denn am Ende trägt jede dieser zwischenmenschlichen Beziehungen zum Schulklima bei und das wirkt auf alle Beteiligten in der Schule. Ein Thema bei dem nicht nur die PädagogInnen interessiert aufhorchen ist, „wie kann ich gut für mich sorgen“ und Stress vermeiden bzw. besser damit umgehen. Berufsgruppen, die mit anderen Menschen arbeiten, müssen hier besonders sensibel sein, denn sie sind jeden Tag aufs Neue für andere da und nehmen sich mitunter auch derer Probleme an. Hier eine gesunde Abgrenzung zwischen Privatem und Beruf zu finden ist unabdingbar, auch wenn dies nicht immer ganz einfach erscheint.

Wir denken, dass die TeilnehmerInnen am Ende der Veranstaltung mit guten Anreizen für ihre Arbeit nach Hause gegangen sind und einige der Inhalte im Schulalltag, aber auch im täglichen Leben umzusetzen werden.

Wir bedanken uns für die hilfreiche Unterstützung der didaktischen Leiterin der IGS „Willy Brandt“ Magdeburg, Frau Krüger, die uns auf entsprechenden Bedarf für diesen Praxistag aufmerksam machte und über den gesamten Planungszeitraum immer mit uns in Verbindung stand.

Advertisements
Galerie | Dieser Beitrag wurde unter Aus den Bereichen abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s