Spuk in der IGS

Foto 1Kurz vor den Herbstferien lud die Schulsozialarbeit im Schülertreff der IGS Hildebrandt zum vorzeitigen Halloween-Nachmittag ein. Die Nachfrage war groß und die Plätze waren schnell ausgebucht. Insgesamt gab es vier Stationen, an denen die Kinder kreativ tätig werden konnten. Besonders gefragt waren hierbei das Kürbisschnitzen und die Station Wundenschminken. Aber auch in der Fotoecke und an den Fühlboxen wurde sich ausprobiert. Die Jungen und Mädchen hatten sehr viel Freude daran ihren eigenen Kürbis zu gestalten und möglichst blutige Wunden zu kreieren. Zum Abschluss wurde von allen Kindern und ihren Kürbissen ein gemeinsames Foto gemacht. Nur der Sensenmann auf den die 5. und 6. Klässlerinnen und Klässler sehnsüchtig warteten, tauchte dann doch nicht auf.

Foto 2Foto 3

Advertisements
Galerie | Dieser Beitrag wurde unter Aus den Bereichen veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s