Magdeburger Grundschüler und -schülerinnen putzen Stolpersteine

dsc_1221Am Dienstag, dem 17. Januar, haben sich KlassensprecherInnen und StellvertreterInnen der dritten und vierten Klassen der Ganztagsgrundschule „Lindenhof“ und der Grundschule „Am Umfassungsweg“ gemeinsam um so genannte „Stolpersteine“ im Magdeburger Stadtteil Neustadt gekümmert. Organisiert haben dies die SchulsozialarbeiterInnen Sebastian Müller, Jessica Froese und Daniela Nitschke anlässlich der Meile der Demokratie sowie zur Erinnerung an die Zerstörung Magdeburgs am 16. Januar 1945. Dabei wurden den GrundschülerInnen die Themen Rechtsextremismus, Diskriminierung der Juden und Deportation in Konzentrationslager kindgerecht nähergebracht. An sieben Beispielen wurde die Erinnerungs- und Gedenkfunktion der Stolpersteine erklärt. Die tragischen Lebensgeschichten wurden vorgelesen und die Stolpersteine der Betroffenen geputzt. Zuletzt wurden Rosen dazu gelegt, sodass noch mehr Magdeburger über die liebevoll aufbereiteten Gedenksteine „stolpern“ und sich besinnen.

Ein Beitrag von Frederic Schmidt (Schülerpraktikant an der GTGS Lindenhof)

Die Schulsozialarbeit an der Ganztagsgrundschule Lindenhof wird über das Programm „Schulerfolg sichern“ aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds und des Landes Sachsen-Anhalts gefördert.

Galerie | Dieser Beitrag wurde unter Aus den Bereichen, Neuigkeiten abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s