Grundschüler machen Politik im Landtag

Im Rahmen der Patenschaft „Schule ohne Rassismus, Schule mit Courage“ zwischen der Linken-Abgeordneten Eva von Angern und der Grundschule „Am Umfassungsweg“ besuchten die  Schülerinnen und Schüler der 4. Klasse am Dienstag, 19. Juli 2018 den sachsen-anhaltinischen Landestag in Magdeburg.

Organisiert hat diesen Ausflug die Schulsozialarbeit des Deutschen Familienverbandes Sachsen-Anhalt.

Nach einer Führung durch das Gebäude landeten die Kinder schließlich im Plenarsaal, wo auch Frau von Angern dazu stieß und den Kindern in gewohnter Manier vom Rednerpult aus die vielen Fragen zur Sitzordnung im Saal und zum Ablauf einer Landestagung beantwortete. Sie hoffe, unter den Schülerinnen und Schülern potentiellen Nachwuchs für die Landespolitik gewinnen zu können. Insbesondere äußerte sie dabei den Wunsch, dass in Zukunft so wie auch an diesem Tag auf dem Platz des Ministerpräsidenten endlich eine weibliche Person Platz nimmt, da das Land Sachsen-Anhalt bislang noch von keiner Ministerpräsidentin geführt wurde.

Zum Abschluss unseres Besuches wurden die Kinder von Frau von Angern zu Nudeln mit Tomatensoße im Speisesaal des Landtages eingeladen.

Herzlichen Dank an Frau von Angern und Herrn Jannack für die tolle Organisation eines ereignisreichen, interessanten und super leckeren Tages.

 

Advertisements
Galerie | Dieser Beitrag wurde unter Aus den Bereichen, Schulsozialarbeit veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s