Für eine familiengerechte Gesellschaft!

Klaus Zeh war in Thüringen Finanzminister, Sozialminister, Chef der Staatskanzlei und bis Mai 2017 Nordhausens Oberbürgermeister. Seit 2011 ist der Christdemokrat im Ehrenamt Präsident des Deutschen Familienverbandes (DFV). Im Interview fordert der 65-Jährige – seit 1976 verheiratet, zwei Kinder, fünf Enkel – eine familiengerechtere Gesellschaft. Im Interview gibt er einen Blick auf die Benachteiligungen von Familien und den Möglichkeiten, die Gesellschaft familiengerechter zu gestalten:

https://www.tlz.de/web/zgt/leben/detail/-/specific/Familienverband-fordert-Wahlrecht-ab-Geburt-1128955608

oder kostenfrei auf unserer Facebook-Seite: https://www.facebook.com/dfvlsa.de/

 

Advertisements
Galerie | Dieser Beitrag wurde unter Gedankensplitter abgelegt und mit , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s