„Kann ich bei Ihnen ein Anti-Aggressionstraining machen?“

Diese Frage hören wir meistens als erstes, wenn sich Männer und Jungen bei uns melden. Unsere Antwort lautet darauf zunächst: NEIN.

Aggressionen „abzutrainieren“ soll nicht Teil unserer Arbeit sein, da wir darin nicht das grund-legende Problem sehen. Aggressives Verhalten ist vorrangig eine Ausdrucksmöglichkeit des Menschen von Gefühlen und Bedürfnissen.

Genau in diesen Themenfeldern zeigen sich bei den Männern und Jungen, mit denen wir zusammenarbeiten, die größten Schwierigkeiten. Es fällt ihnen schwer ihre Empfindungen und Wünsche mitzuteilen. Das kann zu großer Unzufriedenheit führen und in kritischen Situationen in Gewalt umschlagen.

Hier setzt unser Angebot „ProMann-Beratung“ an: Zusammen mit den Männern gehen wir auf Spurensuche, nach Auslösern und Situationen, wo bei ihnen „die Luft dünn wird“ und ein Kontrollverlust droht. Eine geschärfte Selbstwahrnehmung der Körpersignale und Emotionen kann helfen einen gewaltfreien Ausweg zu finden bevor es zum „großen Knall“ kommt und sich da-ran anschließend um sich selbst zu sorgen.

Wie das genau funktionieren kann? Bitte Lesen Sie hier weiter: ProMann Dessau

Advertisements
Galerie | Dieser Beitrag wurde unter Aus den Bereichen veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s