Headisturnier sorgt für Begeisterung

Logoleiste-neuDSC_0568„Wir haben gewonnen!“ – riefen die Kinder stolz und rissen die Arme in die Luft. Bei dem zweistündigen Headisturnier traten Schüler der Ganztagsgrundschule (GTGS) Lindenhof und der Förderschule Comenius gegeneinander an.

Seit einem Jahr treffen sich die Mädchen und Jungen wöchentlich zum Headis spielen. Diese Funsportart wird von den Schulsozialarbeitern Jessica Froese an der Lindenhofschule und von Cindy Dannehl an der Comeniusschule als Arbeitsgemeinschaft angeboten. Headis ist eine Mischung aus Tischtennis und dem Kopfball des Fußballs. Es wird an einem herkömmlichen Tischtennistisch gespielt. Der Gummiball wird aber nicht mit dem Schläger geschlagen, sondern die Gegner köpfen sich den Ball gegenseitig über das Netz zu.

19 motivierte Kinder der dritten bis siebenten Klasse traten im Einzel gegeneinander an. Dabei trugen sie selbstgewählte Spielnamen, u.a. Kapitän Banana, Der Bulle oder Fafanapulie. Die Kinder zeigten beim Wettkampf nicht nur ihr Können, sondern bewiesen auch Teamgeist und ein faires Miteinander. Die Spiele wurden von den Teams interessiert verfolgt und die Kinder freuten sich über die Siege ihrer Mitschüler wie über den eigenen Sieg. Glücklich und zu Recht stolz nahmen die Kinder der GTGS Lindenhof den Headispokal entgegen. Auch im nächsten Jahr werden sie sich der Herausforderung stellen und gemeinsam am Turnier teilnehmen.

Die Schulsozialarbeit zeigte mit dieser Aktion einen Teilbereich dessen, was sie macht und bewirken kann. Auch zukünftig wäre es wünschenswert von den verschiedenen Vorteilen der Schulsozialarbeit zu profitieren. Neben Projekten für Kinder und Jugendliche unterstützt sie durch Beratung von Schüler- und Elternschaft mit den verschiedensten Anliegen, die die Schule berühren. Schulsozialarbeit bewegt und soll auch weiterhin bewegen. Dafür braucht es konkrete Schritte, die eine nahtlose Fortführung an das Projekt ermöglichen.

Die Schulsozialarbeit an der Grundschule “Lindenhof” wird finanziert aus Fördermitteln des Europäischen Sozialfonds und des Landes Sachsen-Anhalt.

Galerie | Dieser Beitrag wurde unter Aus den Bereichen, Neuigkeiten, Schulsozialarbeit abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s