Reformer Schüler engagieren sich für die Umwelt

DSC_0966Umweltschutz geht uns alle an – war das Fazit der Auftaktveranstaltung des Umweltprojektes Stadthelden Reform, an dem sich die Kinder mit der zunehmenden Umweltverschmutzung auseinander setzten.

Bereits seit einigen Jahren arbeiten Sozialarbeiter*innen des Deutschen Familienverbandes LSA e.V., des Spielwagens e.V., der Stadt Magdeburg und die MWG des Stadtteils Reform zusammen. Neben dem regelmäßigen Austausch steht im Netzwerk „Reform – Ein Teil von uns“ jährlich ein gemeinsames Projekt auf der Agenda – in den letzten Jahren ein Flohmarkt und eine Theateraufführung der „SCHATTENwerfer“.

Nach einem gemeinsamen Start im Kinder- und Jugendhaus Banane stellten die Kinder und Jugendlichen ihr Wissen bei „1, 2 oder 3“ unter Beweis. Die zwischen 8- und 15-Jährigen waren darüber erstaunt, wie viel Plastikmüll jeder Einzelne im Jahr produziert oder wie viele Jahre es dauert, bis ein Kaugummi verrottet. Den Schüler*innen der Ganztagsgrundschule Lindenhof, der Gemeinschaftschule Francke und der Förderschule Kükelhaus mangelte es nicht an Ideen, was jeder Einzelne bereits im Kleinen für die Umwelt tun kann, wie z.B. Müll richtig trennen, Stoffbeutel beim Einkauf benutzen und Plastik reduzieren. Mit Verkleidung im Heldenlook und mit musikalischer Untermalung machten sie sich auf den Weg, um in Reform Müll zu sammeln. Schnell merkten die Kinder und Jugendlichen, dass sehr viel Müll herum liegt, der im Alltag nicht mehr wahrgenommen wird. In kurzer Zeit wurden mehr als 10 Beutel gefüllt.

In diesem Jahr wird das Netzwerk Reform vom Bewerbungsbüro Magdeburg 2025 „Einfach Machen!“ gefördert und initiiert eine Projektreihe zum Thema Umweltschutz in der Stadt Magdeburg mit dem Ziel, mehrere Aktionen zu Themen wie Umwelt und Konsum, Wegwerfgesellschaft und den Erhalt von Wohlfühlorten der Stadt durchzuführen und die Menschen zu sensibilisieren. Dies erfolgt zusätzlich in Kooperation mit dem Projekt POWgames in Trägerschaft der .lkj) Sachsen-Anhalt e.V., welche die Umsetzung von Workshops und Aktionen mit den Mitteln des Urbanen Lernens und der Gamifizierung professionell gestalten.

Werbeanzeigen
Galerie | Dieser Beitrag wurde unter Aus den Bereichen, Neuigkeiten, Schulsozialarbeit abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s